Baukosten von NaturErlebnisRäumen

Gutes tun und Geld sparen... Wenn Sie beides möchten oder sowieso nur wenige finanzielle Mittel für das Projekt zur Verfügung stehen, dann können Sie mit dieser Art Gestaltung nur gewinnen. Wir sparen durch Benutzerbeteiligung, durch Engagemanet von Einzelpersonen, Gruppen und Firmen sehr viel Geld. Das ist sogar so viel, dass sich Projekte realisieren lassen, die in einer angespannten Finanzlage unmöglich wären.

Dabei wird das Projekt trotz im Schnitt 55 % Baukosteneinsparung nicht etwa schlechter, sondern schöner, besser und kreativer als jede herkömmliche Lösung. Mit Benutzerbeteiligung schaffen wir darüber hinaus noch Sachwerte. Der (fiktive) Herstellungswert (ausgeführt auf konventionelle Weise durch eine Firma) einer unserer fertigen Anlagen wäre 2-3mal höher als die echten Baukosten für das Projekt. Wobei das Endergebnis wiederum nicht das gleiche sein würde: Unsere Anlagen sind sehr viel fantasievoller in der Umsetzung. Auch die Pflege kommt wesentlich günstiger: Im Schnitt spart man durch Benutzerbeteiligung 95 % ein.

Die Zahlen basieren auf den Berechnungen meiner Projekte der letzten 20 Jahre. Auf der linken Spalte sind die Daten der Grünflächenämter Deutschlands angegeben. Das sind sozusagen die offiziellen Zahlen, mit denen Kommunen kalkulieren und bauen. Die rechte Spalte zeigt die Werte meiner Projekte. Die Durchschnittskosten variieren in Abhängigkeit vom Bautyp: Beim Kindergarten spart man 65 %, bei Schulhöfen 41 % und bei Spielplätzen 59 %. Doch wie gesagt, das alles sind nur Mittelwerte: einzelne Projekte können darüber und darunter liegen. Die Zahlen stammen aus allen realisierten Projekten von 1995 bis 2013.

Wir hätten die Sache auch noch kürzer fassen können: Das (fehlende) Geld war bei keinem der Projekte ein wirkliches Problem. Ganz im Gegenteil sind viele Projekte erst deswegen gebaut worden, weil sie so wenig kosten. Das ist in diesen Zeiten des Jammerns und Wehklagens doch endlich mal eine gute Nachricht.

Herstellungskosten bei konventionellen und NaturErlebnisRäumen im Vergleich

Durchschnittswerte der Grünflächenämter
Deutschlands

Durchschnittswerte aus dem Bau von 37 Natur-Erlebnis-Räumen

Ausstattung (Mittelwert)

Standardausstattung mit versiegelten Flächen. Eingegrenzte Sandspielflächen. Viele technische Spielgeräte. Stereotype Bepflanzung oft mit nicht-heimischen Arten. Wenige Pflanzenarten

Gestaltete Spiellandschaft mit Hügeln und Tälern. Naturnahe Wege und Plätze. Naturmaterial als Spielgerät. Vereinzelte technische Spielgeräte. Grosser Artenreichtum an heimischen Stauden, Blumenwiesen, Säumen, Gehölzen

Gesamtkosten pro Quadratmeter in Euro

Kindergarten 54
Spielplatz 52
Schulanlage 46
Durchschnitt 51

Kindergarten 19
Spielplatz 21
Schulanlage 27
Durchschnitt 22

Kosteneinsparung durch NaturErlebnisRäume
Kindergarten 65 %
Spielplatz 59 %
Schulanlage 41 %
Durchschnitt 55 %