Profitable Wildblumen

Maienzeit vor der Raiffeisen Bank. "Augenblick mal, wir wollten doch Geld abholen und nicht Wildblumen gucken!"
Wiesensalbei, Wundklee und Wiesenmargeriten statt Rasenödnis.
Einen Monat später zeigt sich ein ganz anderes Bunt. Nicht nur den Bankkunden gefällt das.
Innovativer Beitrag zur Renaturierung des öffentlichen Raumes: Der Bankplatz wurde zum Blumenplatz - ein größeres Kompliment kann man als Bank im Vorfeld seiner Filiale kaum bekommen

Planung

Dr. Reinhard Witt, Ottenhofen

 

Baujahr: 2014
65 m² magere Wildblumensäume
1750 frühlingsblühende Zwiebeln und Knollen

Kosten: € 39/m²

Im Zuge des Allgäu-Projektes schloss sich die örtliche Filiale der Raiffeisen-VR-Bank an und gestaltete zwei drei nutzlose Schurrasenflächen vor dem Eingang um. Das Ergebnis bringt Blumen, Samen, Schmetterlinge und Distelfinken. Ein profitables Geschäft, das Nachmacher sucht.